Skip to content
 

Bratwurstkartell zerbrochen – jetzt herrscht Krieg

Kein Witz. Das Freie Wort berichtet, dass zwei Anbieter von Bratwurst und Bier, die an einem Standort tätig sind, nach Aussage des einen Anbieters Absprachen getätigt hätten, wieviel Bratwurst und Bier kosten sollen. Das Ganze natürlich nur im Interesse eines “fairen Mit- und Nebeneinanders”. Und jetzt regt sich dieser Anbieter auf, dass die Absprachen nicht eingehalten worden sein sollen.

Man könnte jetzt einfach das zu tun, was unsere Marktwirtschaft eigentlich vorsieht – also selbständig entscheiden, wobei man das beobachtete Verhalten der Gegenseite berücksichtigt. Man könnte auch einfach die Klappe halten. Statt dessen wird die Presse eingeschaltet.

Wissen die Leute eigentlich was sie tun? Was für Verwaltungsaufwand sie mit ihrer Redseligkeit unter Umständen verursachen?

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, würde es mich freuen, wenn Sie einen Kommentar schreiben oder den Feed abonnieren würden. Kommentar schreiben RSS feed.

JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

2 Comments

  1. URL sagt:

    … [Trackback]…

    [...] Find More Informations here: martin-neldner.de/2010/07/01/bratwurstkartell-zerbrochen-jetzt-herrscht-krieg/ [...]…

  2. … [Trackback]…

    [...] Find More Informations here: martin-neldner.de/2010/07/01/bratwurstkartell-zerbrochen-jetzt-herrscht-krieg/ [...]…

Leave a Reply